Kosten

Kosten der Aus- und Weiterbildungsgänge TP/ PA/ KJP

Allgemein

Die Aus- und Weiterbildungsgänge sind mit Kosten verbunden.
• Semestergebühren, derzeit
einfache Ausbildung € 400; verklammerte/ doppelte Ausbildung € 450
• 2 Aufnahmegespräche à Kassensatz (z. Zt. € 90,30) ± 10 % pro Sitzung
• Prüferbereitstelllungsgebühr Vorkolloquium à € 200
• Supervision à Kassensatz (z. Zt. € 90,30) ± 10 % pro Sitzung
• Lehrtherapie à Kassensatz (z. Zt. € 90,30) ± 10 % pro Sitzung

Im Behandlungspraktikum (nach dem Vorkolloquium) werden allerdings auch Einnahmen generiert, derzeit pro Therapiesitzung nach Abzug der Verwaltungsabgabe ca. € 73.

Beispielrechnung bei einfacher Ausbildung:

Allgemeine Kosten
Die Semestergebühren betragen z. Zt. € 400, in 10 Semestern also: – €  4.000
Supervision von 15 Erstinterviews (à € 90 ±10 %), ca.:                       – €  1.350
Prüferbereitstellungshonorar Vorkolloquium:                                       – €     200
ca. 200 Stunden Lehrtherapie* (à € 90 ±10 %), ca.:                           – € 18.000
Prüferbereitstellungsgebühr (PTG Abschlussprüfung):                      – €      600
_______________________________________________________________
Gesamt                                                                                               – € 24.150

* Die PsychTh-APrV schreibt mind. 120 Stunden Lehrtherapie vor. Die APH erwartet, dass die Lehrtherapie vor dem Vorkolloquium aufgenommen und über die gesamt Dauer des Behandlungspraktikums als Einzelselbsterfahrung im 1 x wöchentlichen Rhythmus weitergeführt wird. Kandidaten im einfachen Ausbildungsgang TP oder KJP-tp kommen so in der Regel auf ca. 200 Lehrtherapie.


Einnahmen und Kosten aus Behandlungen unter Supervision
Die Vergütung der Behandlungsstunden ist abhängig vom aktuellen Punktwert sowie von der Höhe der Institutsambulanzabgabe. Derzeit erhalten die Kandidaten für eine Behandlungsstunde (nach Abzug der Ambulanzabgabe von derzeit 19%) ca. € 73. Der genaue Betrag richtet sich nach den aktuellen Gegebenheiten.

Einnahmen und Ausgaben bei 600 Stunden Behandlung
Einnahmen von ca.                                                                            + € 43.800
Supervisionskosten (150 Std.) von ca.:                                             –  € 13.500
_________________________________________________________________
Gesamt                                                                                              + € 30.300

________________________________________________________________

Gesamt                                                                                                € + 6.150

Bitte beachten Sie,
• dass der wesentliche Teil der Ausgaben (Supervision der durchgeführten
Behandlungen im Verhältnis 1:4) erst nach dem Vorkolloquium und mit Beginn
der Einnahmen durch diese Behandlungen anfällt.
• dass Sie die hier als Überschuss aufgezeigten € 9.840 keinen reinen Gewinn
darstellen, sondern Sie im Verlauf von deren Erwirtschaftung fünf Jahre
Ausbildungszeit investieren.

 

Kosten der Weiterbildung Gruppenpsychotherapie
• 4 Semesterbeiträge à € 450 (für Kandidaten weiterer Aus- und Weiterbildungsgänge
an der APH: € 350) für insgesamt 28 DS Theorie und 20 DS Gruppensupervision.
• Die darüber hinaus erforderlichen 40 DS Gruppenselbsterfahrungen sind direkt mit
dem Selbterfahrungsleiter abzurechnen.
• die erforderlichen 60 DS Gruppenbehandlung können über die APH-Ambulanz
abgerechnet werden (Einbehalt von derzeit 15% Verwaltungsabgabe)